Freilandhühner auf Abwegen ...

Wenn türkisch-stämmige Mitbürger in Deutschland den neuen Diktator Erdogan als "ihren" Präsidenten gewählt haben, spricht das nicht gerade dafür, dass sie unsere demokratische Grundordnung zu schätzen gelernt haben.

Dass hier lebende Türkisch-Stämmige gegen eine demokratische Grundstruktur in der Türkei stimmen, ist wie die Wahlentscheidung von Freilandhühnern, dass in der Türkei die Hühner in Legebatterien leben sollen.
(Ein entsprechendes Zitat las ich vor einigen Wochen, das ich sehr treffend finde.)

Wie dumm muss man sein, den Wählern dafür auch noch zu gratulieren?
Mein Vorschlag an alle, die in unserem freien Land Käfighaltung von Menschen toll finden: Schämen Sie sich!

Trumpismus

Die medial in Szene gesetzte Menschenverachtung eines Herrn Trump macht vermutlich Schule: Jede Frechheit gegenüber Andersdenkenden oder anders Orientierten scheint damit gerechtfertigt, dass ein rotzfrecher, ungezogener amerikanischer Präsident des Nachts Zeit zum Twittern hat.

Viele finden Unverschämtheiten toll ...

"Ja, endlich sagts mal einer …"

So empfinden sicherlich viele, die den frechen Donald Trump als ihren Helden entdeckt haben.

Dass er dabei unwissend oder gegen besseres Wissen seinem eigenen Land schadet, könnte Nahrung zur Schadenfreude sein. Nein, davon bin ich weit entfernt.

Strafzölle auf "deutsche" Autos zu verhängen, die im eigenen Land produziert werden, ist so klug wie die Bezahlung des Salates, der in meinem eigenen Garten gewachsen ist.

Herr Trump, wenn Sie selbst nicht dazu in der Lage sind:
Bitten Sie Ihre Mitarbeiter um das Einschalten Ihres Hirns!

Kontakt

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.