Nur Mut!

Trump. Brexit. Terror. Angst.

Ich möchte jedem Verunsicherten versichern: Es gibt einen ganz sicheren Boden, auf dem wir stehen können.
Hier darüber zu schreiben, wäre mir zu billig.

Wollen wir gemeinsam gehen? Bitte MAILDEN!

"Wir schaffen das!"

Angst.

Angst vor Flüchtlingen, die uns angeblich die Identität nehmen.

Angst.

Angst, geschürt von Demagogen, die mehr Interesse an Stimmung haben als an konstruktiver Polititk.

Menschenrechte sind nicht verhandelbar. Auch nicht das Recht auf Asyl.

Menschenrechte stehen besonders all jenen zu, die ihnen das Überleben garantieren.

Menschenrechte sind Grundlage jeder Staatsform, die für sich das Recht auf Existenzberechtigung reklamiert.

Menschenrechte garantieren menschenwürdig leben zu können.

Um die Konsequenzen müssen diejenigen wissen, die sich hier strafbar machen.
Naives "Gutmenschentum" ist genauso fehl am Platz wie dummes Wiederholen billiger Parolen!

Unser Auftrag

Ich kann verstehen, dass die CSU in Bayern Sorgen hat, bei den anstehenden Wahlen Abstriche machen zu müssen. Aber ich habe kein Verständnis für die zur Schau getragene Strategie: Auf die Propaganda- und Lügen-Vorwürfe aller AfD-Sympathisanten versucht die CSU zu reagieren. Stimmungsmache gegen Angela Merkel, Stimmenfang durch "Reduzierung der Lügenpresse" - ARD und ZDF sollten doch besser zusammengelegt werden, Forderung an die Bundeskanzlerin Fehler in der Flüchtlingspolitik einzugestehen ...

Unser Auftrag besteht darin, rational und klar zu bleiben: Jeder Mensch hat das Recht auf Würde, wofür es sich stark zu machen gilt.
Ganz einfach. Und ganz kompromisslos.

Meine Sorgen

Ich habe Sorgen, dass die Linken mit ihrer Forderung nach Auflösung aller gesellschaftlichen Strukturen der ohnehin bestehenden Verunsicherung (und Angst) noch mehr Nahrung geben.

Ich habe auch Sorgen um eine Volkspartei wie die CSU, die sich profilieren will, indem sie nationalistische Parolen bedient.

Ich persönlich würde die Gründung einer CDU-Landesgruppe in Bayern begrüßen, um Angela Merkels Überzeugung "Wir schaffen das!" meine Stimme geben und meine Unterstützung zusichern zu können.

Wir schaffen das!

Wir sind Menschen.
Wir sind Christen.

Ich schäme mich für Äußerungen, die ehrlichen Schutzsuchenden die Lebensgrundlage entziehen wollen.

Ich freue mich über jede Bereitschaft, genau diesen Menschen zu helfen.

Ich unterstütze jede Initiative, erlogene Schutzbedürftigkeit aufzudecken.
Angela Merkels "Wir schaffen das!" soll für all das Programm sein. Ich wünsche ihr die Klarheit und die dafür nötige Kompromisslosigkeit zur politischen Durchsetzung von Bleiberecht und Abschiebung.

 

Eine Haltung der Ablehnung, der Angst, der Stimmungsmache gefährdet Menschenleben. Und sie macht negative Stimmung gegen Asylsuchende, die unsere Hilfe verdienen!

Ich bin mir sicher, dass wir eines Tages auf diese positive Grundhaltung unserer Bundeskanzlerin stolz sein werden.

Wir haben einen Verkündigungsauftrag!

Es ist höchste Zeit, unserem Volk klar zu machen, dass jeder (!) von uns Verantwortung für seinen Mitmenschen trägt. Wir als Christen, als Kirche, haben eine Handlungsgrundlage für eine Haltung des Dienstes füreinander.

Es ist höchste Zeit mutig zu sein und laut zu sagen, dass menschenverachtendes Reden und Handeln (in unserem Land) keine Berechtigung hat.

Kontakt

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.